Kopernikus-Gymnasium
Lintorf

Vielfalt und Anspruch

Ukrainische Schüler*innen beginnen nach den Ferien am KGL

 19.04.2022

 

Anmeldungen im April? Das gab es so auch noch nicht am Kopernikus-Gymnasium Lintorf (KGL). Aber es sind auch besondere Zeiten: Nach den Osterferien beginnt eine neue Klasse ihren Unterricht am KGL. Dafür wurden nun 20 Jugendliche zwischen 15 und 16 Jahren angemeldet. Diese Jugendlichen sind häufig mit ihrer Mutter, manche aber auch ganz allein dem Krieg entflohen und nach Ratingen gekommen. Hier wohnen sie nun in Flüchtlingsunterkünften oder sind privat untergekommen.

 

Am Anmeldetag war der erste Eindruck häufig sehr positiv. Viele freuen sich darauf, schnell ein bisschen Alltag zu bekommen. Auch den Helfern aus Kollegium und Elternschaft merkte man sichtlich an, dass die Aufnahme der jugendlichen Kriegsflüchtlinge ein bewegendes Ereignis war, aber auch, dass es gut tat, endlich direkt helfen zu können.

 

Dass dieser Tag so reibungslos ablief, lag vor allem an der tatkräftigen Unterstützung von Eltern, Förderverein und ortsansässigen Unternehmen. Mit Frau Harms und Frau Plante hatten sich zwei Schülermütter als Dolmetscherinnen zur Verfügung gestellt und konnten dafür sorgen, dass die Kommunikation schon am ersten Tag reibungslos funktionierte.

 

Ammeldung Ukrainische Schüler.jpg

Auch die Schulpflegschaft und der Förderverein haben sich intensiv darum bemüht, den neuesten Schüler*innen am KGL einen guten Start zu ermöglichen. So haben sie die Unternehmen und Firmen in der Umgebung um Sachspenden gebeten – und die gaben reichlich: So bekommt jeder neue Schüler und jede neue Schülerin einen Sportbeutel mit einer Trinkflasche von Intersport Egenberger, Schreibmaterial von Schreibwaren Kellermann, eine weitere Trinkflasche von den Stadtwerken Ratingen und zudem gibt es eine Auswahl von hochwertigen Rucksäcken und Federmappen von Lederwaren Geffers und Sport Egenberger, die entsprechend nach Bedarf vergeben werden können. Für Pausen und die Freizeit liegen allerlei Bälle, Frisbees und Co. aus dem Bestand des genannten Sportgeschäftes bereit. Auch der TuS Lintorf hat seine Unterstützung für die Freizeitgestaltung angekündigt, sollte dies gewünscht werden. Die Schulgemeinschaft dankt an dieser Stelle allen herzlich für die großzügige und unbürokratische Hilfe.

 

Der Unterricht wird in einer eigenen Klasse stattfinden. Den Unterricht übernehmen Kolleg*innen, die gezielt für Integration und Deutsch als Zweitsprache ausgebildet sind. Einen Reader auf ukrainischer Sprache über die wichtigsten Dinge im Gebäude und die Schulregeln hat der Ansprechpartner für die neuen Schüler*innen, Benedikt Sunderhaus, bereits angefertigt.

 

Und auch aus der Schülerschaft kamen bereits die ersten Angebote: So könne man doch sicherlich mit den neuen Mitschüler*innen gemeinsam Sportunterricht machen, denn hier könne man auch ohne gemeinsame Sprachkenntnisse kommunizieren und sich kennenlernen. Auch haben einige Schüler schon festgestellt, dass die meisten Ukrainer gut Englisch sprechen können, sodass einer schnellen Kommunikation nichts im Wege steht.

 

Klar ist aber auch, dass viele neue Schüler*innen erstmal Zeit brauchen werden, um anzukommen und zu verarbeiten, was sie erlebt haben.  Alle Beteiligten sind dankbar, einen kleinen Teil beitragen zu können, um die Jugendlichen   am KGL willkommen zu heißen.


DYM

 


 

Im Zeichen für Frieden - eine Menschenkette am Schulzentrum Lintorf

15.03.2022


Screenshot 2022-03-15 102136.png

Das Schulzentrum Lintorf hat in einer gemeinsamen Aktion eine Menschenkette entlang des Schulgeländes gebildet, um ein Zeichen für Frieden zu setzen. Hierbei hielten die Schülerinnen und Schüler blaue und gelbe Plakate hoch, so dass die ukrainische Flagge von oben sichtbar wurde.


Ein ausführlicher Bericht befindet sich HIER.






Solidarität mit der Ukraine 

10.03.2022


DJI_0194 - Kopie.JPG

Die Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer des KGL haben gelbe, blaue und graue Steine gestaltet und diese in den Farben der Ukraine als Peace Zeichen vor den Haupteingang des KGL gelegt. Mit diesem Zeichen wollen wir unsere Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zeigen.


IMG_7730.jpg



Friedensbotschaft der 5b

02.03.2022

 

Ukraine_Friedensbotschaft_5b_KGL_RatingenLintorf_neutral.jpg

 

 

Kopernikus Gymnasium Lintorf Newsletter