Kopernikus-Gymnasium
Lintorf

Vielfalt und Anspruch

Digitalausschuss



Stand: 25.06.2020

  • Interne Fortbildung der Lehrerschaft im Umgang mit Office 365 in KW27

 

Termine

  • Gesprächstermine mit den Parteien ab KW 26

 

Kontakt

digitalausschuss@kgl-ratingen.de

 

 

Der Digitalausschuss stellt sich vor

 

Der Digitalausschuss wurde Anfang des Jahres 2020 gegründet, um das Thema digitale Bildung langfristig am KGL voranzutreiben.

Eltern, Lehrer und die Schulleitung haben sich das Ziel gesetzt, kurzfristig machbare, digitale Lösungen zu erarbeiten, aber auch langfristige Lösungen zu finden, die digitalen Unterricht und somit eine digitale Bildung für unsere Kinder ermöglichen.

Wir möchten in diesem Bereich regelmäßig über die Arbeit des Digitalausschusses informieren, um mehr Transparenz bei diesem Thema zu schaffen und freuen uns über Anregungen, Unterstützer und Feedback.

 

Fakt ist:

Die Schulleitung und die Lehrerschaft haben ein großes Interesse, digitalen Unterricht am KGL zu implementieren, jedoch gibt es externe Faktoren, die dieses Bestreben erschweren.  Die Schule verfügt derzeit weder über einen funktionsfähigen WLAN-Anschluss noch über ausreichende videokonferenztaugliche Computersoftware.

Der Gedanke, dass es nicht so schwer sein kann, die Schule mit passender IT und einem WLAN-Anschluss auszustatten, ist naheliegend. Die Anstrengungen der letzten Monate und (zuvor) Jahre haben jedoch gezeigt, dass die Realisierung wissentlich verschleppt wird. Und wenn die Stadt Ratingen in den letzten Wochen an die Öffentlichkeit kommuniziert, es seien 90% der Schulen im Stadtgebiet Ratingen digital ausgestattet, fragt man sich berechtigter Weise am KGL, wo diese Unterstützung für uns geblieben ist.

Seit Jahren versagt die Kommune unseren Kindern digitale Bildung und seit Jahren fühlt sich niemand bei der Stadt Ratingen zuständig für die WLAN-Anbindung, die IT-Ausstattung am KGL und den technischen Support. Als Grund werden immer wieder Schwierigkeiten mit der teilweise asbestbelasteten Bausubstanz des Schulgebäudes vorgeschoben. Diese lassen angeblich eine zügige Umsetzung seit Jahren nicht zu. Dass dies gängige Probleme sind, die etliche Bauten in ganz

 

Deutschland betreffen und für die es praktikable Lösungen gibt, wenn man entsprechendes Fachpersonal beauftragt, das möchte die Stadt Ratingen nicht erkennen Und so bleibt das Problem bzgl. des WLAN-Anschlusses am KGL schlichtweg unbearbeitet. Das verantwortliche Dezernat der Stadt Ratingen weist eine Zuständigkeit für die Bereitstellung von Arbeitsmaterial für die Lehrer (in diesem Fall Computer, die nach Möglichkeit videotauglich sind) von sich, der Arbeitskreis IT der Stadt Ratingen, der für das Thema Digitalisierung der Schulen zuständig ist, hat unseres Wissens nach, seit dem 18.12.2019 nicht mehr getagt, was uns erstaunt, wenn das Thema Digitalisierung der Schulen zeitnah vorangetrieben und umgesetzt werden soll.

Der Stadt Ratingen ist seit 2016 der Wunsch des KGL, einen funktionierenden WLAN-Anschlusses zu bekommen, bekannt. Obwohl das KGL in der städtischen Schulentwicklung als Pilotschule (neben dem Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium für dieses Thema ausgewiesen ist, wurde von Seiten der Stadt, aufgrund von erhöhtem planerischem wie finanziellem Aufwand, die digitale Ausstattung der Schule (sowie der anderen Ratinger Schulen) auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.

 

 

Was tun wir nun?


  1. 1.       Erhöhung des Drucks auf Stadt und Kommune
  • Teilnahme an der Schulausschusssitzung am 03.06.2020 durch Vertreter des Digitalausschusses mit Gewährung eines Wortbeitrags: Darlegung der äußerst unbefriedigenden Situation im Hinblick auf die digitale Infrastruktur und Ausstattung vor allem an den weiterführenden Ratinger Schulen, explizit am KGL  
    • Ankündigung vom zuständigen Dezernat, dass das Schulzentrum bis zum 17.06.2020 an das Glasfasernetz angebunden wird,
    • Von Seiten der Stadt Ratingen wurde für alle Ratinger Schulen eine flächendeckende WLAN-Ausstattung bis zum Ende der Sommerferien in Aussicht gestellt,
    • Von Seiten der Stadt Ratingen gibt es Planungen hinsichtlich der Beschaffung von Tablet-Wagen (Anmerkung: vermutlich mobile Rollwagen mit Tablets), die für einzelne Unterrichtseinheiten in den Klassen eingesetzt werden könnten.

 

  • Teilnahme an der Jugendrat-Sitzung am 17.06.2020.

 

  • Kontaktaufnahme zur Landeselternschaft mit der Bitte um Unterstützung in diesem Thema.

 

  • Kontakt und enge Abstimmung zu Aktionen mit anderen Ratinger Schulen.

 

2. Politik

  • 29.05.2020: Kontaktaufnahme im Namen der Schulpflegschaft/des Digitalausschusses zum Bürgermeister, Herrn Pesch, und dem Schuldezernenten, Herrn Steuwe, sowie den kommunalen Parteien in Form eines Elternbriefes mit Darlegung des IST-Zustandes im Hinblick auf die seit Jahren versäumte Digitalisierung an Ratinger Schulen sowie dem dringenden Aufruf, endlich aktiv zu werden; Termine mit Gesprächen verschiedener Parteien zu diesem Thema in KW 26 und 27 finden derzeit statt.

 

  1. 3.       Pressearbeit
  • Wir planen verschiedene öffentlichkeitswirksame Maßnahmen, um den Druck auf die Stadt Ratingen zu erhöhen, detaillierte Ankündigungen folgen in Kürze.

 

  1. 4.       Fortbildung Lehrer
  • Die interne Fortbildung des KGL-Lehrerkollegiums zur Nutzung digitaler Kommunikationswege erfolgt derzeit (KW 26).

 

  1. 5.       Schülervertreter
  • Enge Abstimmung des Digitalausschusses mit Schülervertretern des KGLs/Stadt Ratingen im Hinblick auf Protest-Aktionen in der Öffentlichkeit.

 

  1. 6.       Aktionen
  • Informationen zu geplanten Aktionen folgen in Kürze.

 

  1. 7.       Interne Arbeitskreise Digitalausschuss
  • Es wird nach den Sommerferien Arbeitskreise zu verschiedenen Themen im Bereich Digitalisierung geben. Themen dieser Arbeitskreise sind die Organisation von Veranstaltungen/Aktionen sowie die Erstellung von Konzepten und Planungen, die über die aktuelle Phase hinausgehen und das Thema digitale Bildung langfristig am KGL implementieren sollen.

 

  • Wer Interesse hat sich hier einzubringen, ist herzlich eingeladen, sich mit uns in Verbindung zu setzten. Man erreicht uns unter: digitalausschuss@kgl-ratingen.de

 

 

Ansprechpartner im Team des Digitalausschusses sind:

 

Mahmoud Chatah                          

Rebekka Eitelwein                         

Bettina Anders

Eva Korbmacher

Susanne Eglinger

Christof Brühl

Andreas Landgraf

 

 

 

Nachfolgend der

 


 

Rheinische Post (30.06.2020)

Rheinische Post (30.06.2020)


 

 

 

 

Ratinger Wochenblatt (18.06.2020)


 

Kopernikus Gymnasium Lintorf Newsletter