Kopernikus-Gymnasium
Lintorf

Vielfalt und Anspruch

Schülervertretung

 

Wer sind wir?

Die Schülervertretung (SV) besteht bei uns aus ungefähr 40 freiwilligen Schülerinnen und Schülern (SuS) von der 8. Klasse bis zur Q2. Zusammen organisieren wir Aktionen, wie zum Beispiel Partys für die SuS der 5-7 Jahrgangsstufe und versuchen mittels Spendenprojekten hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. Zudem setzen wir uns dafür ein, in Kooperation mit der Lehrerschaft, allen SuS einen möglichst erfolgreichen und anregenden Schulalltag zu ermöglichen.

In diesem Sinne bemühen wir uns um eine aktive und konstruktive Kommunikation zwischen der Lehrerschaft, der Schulleitung, den Eltern und den Schülerinnen und Schülern. Diese sorgt für ein gutes Schulklima und eine angenehme Lernumgebung.

Bei Fragen und/oder Anregungen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat. Dort werden Sie dann nach Wunsch mit den SV-Lehrern oder Schülersprechern in Verbindung gesetzt.

Ihre SV 2018

 

 

Ansprechpartner:

Schülersprecherin:        

  • Antonia Thrun (Q2)

 

Vertreterin:

  • Merle Meurer (Q1)
  • Maurice Schams (EF)
  • Jonas Jordan (Q2)

 

SV-Lehrer:

  • Frau Kröger
  • Herr Hellmann

 

Tutoren:

Um den Fünftklässlern die Eingewöhnung in die neue Umgebung zu erleichtern bilden wir sogenannte Tutorenteams. Diese bestehen aus jeweils einem Mädchen und Jungen pro Klasse und sollen bei der groben Orientierung auf dem Schulgelände helfen. Später stehen sie als Ansprechpartner bei etwaigen Problemen und Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Aktuelle Tutoren:

Klasse 5a: Clara Pirkl, Merle Meurer und Jonas Jordan

Klasse 5b: Clara Eglinger und Marie Speckamp

Klasse 5c: Morris Haid und Antonia Thrun

 

Patensystem für die Seiteneinsteigerklasse:

Integraler Bestandteil der letzten SV-Fahrt war die Planung eines Patensystems, welches eine schnelle Integration ermöglichen soll. Um dies zu erreichen finden sich zu den Seiteneinsteigern jeweils ehrenamtliche Paten. Bei diesen handelt es sich um SuS, welche sich mit den Seiteneinsteigern treffen um Hausaufgaben machen, ihnen beim Lernen zu helfen und ihnen die Eingewöhnung zu erleichtern. Dank dieser engagierten SuS konnten große Teile der Seiteneinsteigerklasse in reguläre Klassen integriert werden.

Dieses Patensystem soll in Zukunft weiter ausgebaut werden, sodass uns die Integration der Seiteneinsteiger noch besser gelingen kann. Nach dieser Planung erstreckt sich die Patenschaft nunmehr auf alle Lebensbereiche, wobei der Fokus jedoch nach wie vor auf der Schule liegt. Damit soll erreicht werden, dass die Integration der Seiteneinsteiger in Gesellschaft, durch das Erlernen von gesellschaftlichen und kulturellen Konventionen, weiter fortschreitet.

 

Alljährliche Aktionen:

Mittlerweile schon traditionell finden zu alljährlichen Ereignissen Aktionen der SV statt. Beispielhaft dafür sind das Verteilen von Schokoosterhasen und –Nikoläusen, sowie der Verkauf von Rosen zum Valentinstag. Diese Aktionen erfreuen sich größter Beliebtheit und werden von uns weiter ausgebaut.

Speziell für die SuS der 5.-7. Jahrgangsstufen richten wir alljährlich SV-Partys aus. Das bisherige Portfolio, bestehend aus der traditionellen SV-Nikolausparty, wird von nun an durch weitere Partys erweitert.

 

Weitere Funktionen:

Auch bei öffentlichen Veranstaltungen wie dem Elternsprechtag oder dem Tag der offenen Tür ist die SV vertreten und repräsentiert die Schule. Bei dem traditionellen Morsbachabend, Theateraufführungen o.ä. sorgen wir mit dem Verkauf von Kuchen und Getränken für das leibliche Wohl. Die Einnahmen gehen an die SV oder bei besonderen Aktionen als Spende an soziale Einrichtungen wie zum Beispiel das Kinderhospiz Regenbogenland (Charity Walk 2015).

 

SV-Fahrt 2017:

Einmal im Jahr fährt die gesamte Schülervertretung auf SV-Fahrt. Dieses Mal ging es Anfang Februar das erste Mal für vier und nicht wie davor die Jahre für drei Tage nach Münster an den Aasee. Diese Zeit nutzten wir für Organisatorisches, wie die Planung des nächsten Schuljahres und größerer Veranstaltungen wie dem alljährlichem Charity-Walk, als auch um als SV zusammenzuwachsen, Spaß zu haben und den Schulalltag und -stress für ein paar Tage gemeinsam hinter uns lassen zu können.

 

(Simon Müller[Q1], Maximilian Groth[Q1])

 

SV 16-17.jpg

Kopernikus Gymnasium Lintorf Newsletter